(Kanzlei trotz Corona-Krise im Betrieb!)

für das ich mich einsetze. Sie bekommen kurzfristig und unkompliziert einen Beratungstermin bei einem Rechtsanwalt mit 5*-Bewertung. Reine telefonische und reine online-Beratung möglich. Meine Tätigkeitsschwerpunkte, in denen ich
besondere Bearbeitungskompetenzen habe, sind folgende Rechtsgebiete:

  • Verkehrsrecht (Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im DeutschenAnwaltVerein)

  • Miet- und Immobilienrecht (Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Miet- und Immobilienrecht im DeutschenAnwaltVerein)

  • Arbeitsrecht

  • Familienrecht

  • Vertragsrecht und Inkasso bis zur Zwangsvollstreckung

  • Medienrecht und Gewerbliche Schutzrechte

  • Datenschutzrecht (DSGVO, Datenschutzbeauftragter, Datenschutzerklärung, Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten etc.)

Ich kann Ihnen auch in vielen anderen Rechtsgebieten helfen. Bitte sprechen
Sie mich an. Ggf. kann ich Ihnen auch spezialisierte Rechtsanwälte
empfehlen.

 

Ihr Tobias Stadie

Das Hamburger Verwaltungsgericht (Az.: 10 E 1380/20) hat mit Beschluss vom 20.03.2020 einen Eilantrag einer Besitzerin einiger Geschäfte zurückgewiesen, mit dem sich die Besitzerin gegen die Schließungs-Allgemeinverfügung der Stadt Hamburg wehren wollte.

Eine Geschädigte kann einen Anspruch auf unfallbedingten Nutzungsausfall für die Dauer von 365 Tagen haben. Urteil Landgericht Bielefeld vom 15.11.2019, Az. 2 O 85/16

Ein Fahrer, der auf der Autobahn die Richtgeschwindigkeit von 130 km/h überschreitet, muss damit rechnen, bei einem Unfall mitzuhaften. Derjenige, der die Spur wechselt, muss dafür Sorge trage, dass andere nicht gefährdet werden. Urteil Landgericht Leipzig vom 10. Januar 2019, Az. 4 O 2474/17