t stadieMeine Kanzlei befindet sich im ehemals städtischen Kurhaus in Bad Münstereifel. Vor dem Kurhaus stehen Ihnen kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.

Ich bin an allen deutschen Amts-, Land-, Oberlandesgerichten vertretungsberechtigt, sodass ich meine Mandanten bundesweit in sämtlichen Rechtsfragen berate und vertrete. Der Schwerpunkt meiner Tätigkeit liegt im Zivilrecht.

Für Unternehmen biete ich neben deren Vertretung auch individuell gestaltete Beratungen zur Gestaltung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Internetauftritt und zum Forderungsmanagement an. Auf den folgenden Seiten stelle ich meine persönlichen Tätigkeitsschwerpunkte vor.

Der BGH musste sich erneut mit Fragen der Haftung wegen der Teilnahme an Internet-Tauschbörsen befassen. Dabei war die Frage zu entscheiden, ob die Eltern in einem Filesharing-Verfahren angeben müssen, welches ihrer Kinder das Filesharing begangen hat, sofern sie hierüber Kenntnis haben. Urteil des BGH vom 30.03.2017, I ZR 19/16

Die Vereinbarung von Schwarzarbeit führt zur Unwirksamkeit eines Werkvertrages, der gegen § 1 Absatz 2 Nr. 2 des Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetzes (SchwarzArbG) verstößt. Urteil des BGH vom 16.03.2017, VII ZR 197/16

Auf der Bundesautobahn A3 in Fahrtrichtung Oberhausen, KM 0,80, zwischen der Anschlussstelle Königsforst und dem Autobahnkreuz Köln-Ost, kam es mit einem stationären Geschwindigkeitsmessgerät des Typs Traffistar S330 in der Zeit Februar 2016 bis 15.12.2016 zu falschen Geschwindigkeitsmessungen. Gemessen wurden rund 400.000 Fahrzeug.